Dichtheitsprüfung

Leckagen automatisch erkennen

Hematech Prüfgeräte für Dichtheit, Durchfluss und Volumen zum Prüfen von unterschiedlichsten Werkstücken: vom Gussrohling bis zur fertig montierten Einheit.
Durch den Einsatz von Druckluft als Prüfmedium sind die Prüfverfahren verschmutzungsfrei.

  • Keine Nachbehandlung der Prüflinge
  • Kurze Taktzeiten bei hoher Messgenauigkeit
  • Reduzierung der Prüfkosten

Differenzdruckmethode:
Bei diesem pneumatischen Prüfverfahren wird in einem abgeschlossenen Prüfvolumen der durch ein Leck entstehende Druckabfall bzw. Druckanstieg gemessen.
Die durch eine Leckage im Messkreis entstehende Druckänderung zum Referenzkreis wird mit einem Differenzdruck-Messumformer gemessen und in der Anzeige- und Steuereinheit als Leckrate ausgegeben.

Differenzdruckmethode

Die Messgenauigkeit ist unabhängig vom Prüfdruck. Das Verfahren eignet sich besonders zum Einsatz in der Serienfertigung.