Dichtheitsprüfung

Geräte



Dichtheitsprüfgerät 0050

Differenzdruck-Dichtheitsprüfgeräte haben eine gute Messgenauigkeit und lassen sich einfach in unterschiedlichste automatisierte Systeme integrieren. Als Prüfmedium wird Druckluft verwendet. Druckluft ist verschmutzungsfrei und die Unterhaltskosten sind vergleichsweise gering. Durch die geringe Viskosität kann die Luft Porositäten oder andere Ursachen einer Undichtigkeit schnell durchdringen. Das Trocknen und Reinigen der geprüften Teile sowie Rostschutzmaßnahmen sind nicht erforderlich.

Alle Differenzdruck / Druckänderungssysteme erfordern den Einsatz von druckdichten Vorrichtungen und/oder Abdichtelementen.

Dichtheitsprüfgerät 0050

Weitere Informationen:
dichtheitsprüfung@industriellemesstechnik.de, info@industriellemesstechnik.de oder www.hematech.de




Lecktest 0051

Die Absolutdruckmethode (Relativdruckmethode) ist eine Prüfmethode, die bei der Auflösung des Messsignals stark von der Höhe des geforderten Prüfdrucks abhängig ist. Der Prüfaufbau ist relativ einfach. Die Möglichkeit der Automatisierung ist gegeben.

Als Prüfmedium wird Druckluft verwendet. Druckluft ist verschmutzungsfrei und die Unterhaltskosten sind vergleichsweise gering. Durch die geringe Viskosität kann die Luft Porositäten oder andere Ursachen einer Undichtigkeit schnell durchdringen. Das Trocknen und Reinigen der geprüften Teile ist ebenso wie Rostschutzmassnahmen nicht erforderlich.

Wie für alle Druckdichtheitsprüfsysteme ist der Einsatz von druckdichten Vorrichtungen und/oder Abdichtelementen erforderlich.

Lecktest 0051

Weitere Informationen:
dichtheitsprüfung@industriellemesstechnik.de, info@industriellemesstechnik.de oder www.hematech.de




Durchflussgerät Flowtest 1050

Die Arbeitsweise basiert nach dem thermodynamischen Prinzip. Das Prinzip basiert auf dem linearen Verhältnis zwischen der Strömungsgeschwindigkeit und der Energie, die erfordert werden, um eine konstante Temperatur entlang eines Rohrs, durch welches Prüfmedium (Gas) fließt, konstant zu halten.

Durchflussgerät Flowtest 1050

Weitere Informationen:
dichtheitsprüfung@industriellemesstechnik.de, info@industriellemesstechnik.de oder www.hematech.de




Volumenprüfgerät 0350

Differenzdruck-Dichtheitsprüfgeräte haben eine gute Messgenauigkeit und lassen sich einfach in unterschiedlichste automatisierten Systeme integrieren. Als Prüfmedium wird Druckluft verwendet. Druckluft ist verschmutzungsfrei und die Unterhaltskosten sind vergleichsweise gering.

Das Trocknen und Reinigen der geprüften Teile sowie Rostschutzmaßnahmen sind nicht erforderlich.  

Volumenprüfgerät 0350

Weitere Informationen:
dichtheitsprüfung@industriellemesstechnik.de, info@industriellemesstechnik.de oder www.hematech.de




Leckkalibrierungsgerät 3925-0201 / 0202

Eine Voraussetzung für die Qualitätssicherung ist die regelmäßige Überprüfung und Kalibrierung der Prüfgeräte und Einrichtungen. Hersteller und Nutzer von Dichtheitsprüfgeräten sind mit dem Problem der Funktionsprüfung und Genauigkeitsprüfung der Geräte konfrontiert.



Weitere Informationen:
dichtheitsprüfung@industriellemesstechnik.de, info@industriellemesstechnik.de oder www.hematech.de